Projekte
Gerberviertel Kirchheim-Teck
Katzensteigle I Kirchheim-Teck
Katzensteigle II Kirchheim-Teck
Atelier Reitzensteinstraße Stuttgart
Hotel ParkInn by Radisson Stuttgart
Denkmal Umbau Stuttgart Botnang
Campus Eduard Mörike Schule Ötlingen
Evangelische Kirche Gemeinde Deizisau
Städtebau Hindenburg Kaserne Ulm
Sanierung Bildungszentrum Benzberg Markgröningen
Wohn- und Geschäftshaus Stuttgart
Wohn- und Geschäftshaus Südtor Stuttgart
Wohnanlage Fellbach
Wohn- und Geschäftshaus Newport Bremerhaven
Wohnanlage Großbottwar
Stadthalle Reutlingen
Fachhochschule Kaiserslautern
Gymnasium und Mittelschule Thun Schweiz
Kindergarten Stuttgart-Weilimdorf
Berufs- und Weiterbildungszentrum Altstätten St. Gallen Schweiz
Max Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen
Haus Pritsch Stuttgart
Wohnanlage Haarlet Kirchheim-Teck
Verwaltungsbau Siemens Stuttgart-Degerloch
Wohn- und Geschäftshaus Kirchheim-Teck
Wohnanlage Stuttgart-Rohr
Heilbadelandschaft Bad Kissingen
Pfalzmuseum Bad Dürkheim
Haus Stuttgart Killesberg
Ortsmitte Neckartailfingen
Wohn- und Geschäftshaus Volksbank Ludwigsburg in Affalterbach
Haus Schimmelpfeng Erbstadt
Landesgartenschau Plochingen
Wohn- und Geschäftshaus Kirchheim-Teck
Gymnasium Liebertwolkwitz Leipzig
Sophie Scholl Grundschule Leonberg-Ezach
Haus Elflein Ohmden-Teck
Sporthalle Esslingen Liebersbronn
Polizeidirektion Künzelsau
Rathaus Großaspach
Haus Stark Holzmaden
Wohn- und Geschäftshaus Kirchheim-Teck
Max Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein ArchitektenMax Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen - Winfried Elflein Architekten
Max Born und Herwig Blankertz Berufsschulen Recklinghausen

Bauherr: Landkreis Recklinghausen
Beauftragung: Lph 1-8
Grundstücksfläche: k.A. qm
BGF: 41.000 qm
Konzept: Nachhaltige Bauweise, Niedrigenergieschule, Kontrollierte Belüftung, Erdwärme

2003 – 2008

Kreis Recklinghausen/NRW. Interne Projektentwicklung für scholl architekten, Stuttgart. Leistungsphasen 3 - 7.

Im Jahr 2001 beschloss der Kreis Recklinghausen den Neubau zweier Kollegschulen für ca. 4.500 Berufsschüler. Auf einem ehemaligen Zechengelände gelegen, bilden die Kollegschulen Max-Born und Herwig-Blankertz mit einer Fünf-Feld-Sporthalle als freistehende Baukörper eine kompositorische Einheit um einen zentralen Campusplatz. Dieser baut durch die solitäre Stellung der Gebäude vielfältige Bezüge zum städtischen Umfeld auf. Das Herwig-Blankertz-Berufskolleg bietet ein ganzheitliches Ausbildungsangebot in den Bereichen Dienstleistung, Erziehung, Gesundheit und Pflege. Erste Niedrigenergie-Schule in NRW.

Auszeichnungen:
2011 Architekturpreis Nordrhein-Westfalen
2010 Auszeichnung guter Bauten Vest Recklinghausen und Gelsenkirchen